Single Blog

Alles – bloß nicht kompliziert

Geht es Ihnen auch so? Komplizierte Dinge liegen mir nicht. Und genauso verhält es sich in der englischen Kommunikation. Lange Umschreibungen, weil das passende Vokabular fehlt, ist zwar eine Alternative um sich in Englisch auszudrücken. Allerdings klingt das viel zu oft kompliziert und umständlich. Dabei braucht es gar nicht so viel um sich professionell und charmant in Englisch auszudrücken. Die englische Sprache ist sehr ideenreich und kreativ. Für Sie bedeutet das eigentlich nur eines: mit den richtigen Wörtern, die richtige Reaktion hervorrufen. Genau! Das ist eben die Kunst um das komplizierte Umschreiben oder die ewig lange Erklärungen aus dem Weg zu gehen. Ganz gleich, ob Sie in einem internationalen Meeting mit Kunden sitzen, auf Ihrem jährlichen Sales-Meeting oder auf einer Messe sind. Mit Power Words kommunizieren Sie immer perfekt und professionell.

Auffallen mit Power Words ist definitiv erlaubt. Zum Beispiel mit folgendem Power Word: „differences“. Wie das, fragen Sie sich jetzt? Hier kommt die Erklärung:

Eine Aussage kann so lauten: “One of my co-workerʼs faults is that her desk is always a mess, and it is so frustrating because it is right next to my desk”

Was an diesem Satz auffallend ist, dass es Negativ klingt, weil die Information auf den Kollegen und dessen Manko fokusiert. Das Wort faults urteilt über das Verhalten von jemandem und klingt nach richtig oder falsch. Eine perfekte Variante für die gleiche Information kann so lauten: “One of the differences between us is that she keeps her desk messy, while I get frustrated unless everything is put in its place.”

Das Wort differences entfernt den kritischen Ton, weil Sie darauf hinweisen, wie unterschiedlich Sie sind, anstatt zu urteilen oder zu kategorisieren.

Auch für Produktbeschreibungen passt differences perfekt:

  1. One of the faults from your ancillary supplier is that their product always causes downtime, and this is so frustrating for us because this backlogs our order processing.
  2. One of the differences of our product and your ancillary supplier is that their products cause a backlog, while we try to avoid this at all costs and to deliver on time.

Ob das immer so leicht funktioniert wie hier geschrieben? Sicherlich eine Herausforderung. Mit fliessenden Englischkenntnissen dürfte das allerdings das kleinste Übel darstellen. Sie wissen, ob Sie diese Wörter brauchen oder nicht: Wenn es die richtige Entscheidung ist, dann treffen Sie sie. Klicken Sie auf den Button und geben Sie sich die wundervolle Gelegenheit, Ihre englische Sprachgewandtheit upzugraden.

Watch now!

Comments (0)