Single Blog

Englische Vokabeln lernen ist doof!

Erinnern Sie sich noch an Ihren Englischunterricht in Ihrer Schulzeit? Die meisten von Ihnen werden in dieser Zeit wahrscheinlich mit Vokabeln pauken konfrontiert worden sein und die wenigsten fanden es womöglich wenig effektiv.

Vokabeln sind ein leidiges Thema und ich werde oft gefragt, wie dieser Bereich am einfachsten abgedeckt bzw. aufgefrischt werden kann denn, schließlich werden Sie ja inzwischen tagtäglich mit englischen Wörtern bombardiert und müssen zurechtkommen. Jedoch haben die meisten von Ihnen wahrscheinlich oft keine Zeit, keine Lust und noch viel wahrscheinlicher, sehen keine Notwendigkeit. Englisch mag ja für Ihr tägliches Leben sehr relevant sein oder in der Zukunft noch relevant werden, doch für trockenes Vokabelpauken fehlt schlichtweg die Motivation.

Hier also eine Möglichkeit, um Ihre eingestaubten Vokabeln etwas auf die Sprünge helfen.

Verwenden Sie eine Herleitungsmöglichkeit. Was das ist, fragen Sie? Es geht hierbei um kein stupides Vokabeln auswendig lernen, sonder darum, selber dahinter zu kommen, wie das englisch Wort lautet. Vereinfacht ausgedrückt: viele gängige deutsche Wörter haben ein fremdsprachiges Synonym, welche meist eine englische Entsprechung besitzen. Der einzige Unterschied liegt in der Aussprache. Sehen Sie sich nun einige fremdwörtliche Verben zur Veranschaulichung an:
angreifen, überfallen – Fremdwort: attackieren – Englisch: to attack
begleiten – Fremdwort: eskortieren – Englisch: to escort
herauskommen – Fremdwort: resultieren – Englisch: to result
entlassen, beurlauben – Fremdwort: suspendieren – Englisch: to suspend
sich eingewöhnen, anpassen – Fremdwort: akklimatisieren – Englisch: to acclimatise

Anhand dieser Beispiele lässt sich unschwer erkennen, worauf ich hinaus möchte. Viel zu oft, versteift man sich auf ein einziges Wort, dabei gibt es wie erwähnt, sehr oft ein fremdwörtliches Pendant dazu, das sich dann ganz leicht ins Englische übersetzen lässt.

Der einzige Knackpunkt dabei ist:

was hilft dieser Tipp, wenn einem das Fremdwort nicht einfällt oder es keines für das deutsche Wort gibt?
Wie so oft, wenn es um das Anwenden von neuen Prozessen geht: es braucht viel Wiederholung und Übung bis es ins Fleisch und Blut übergeht. Plus: es gibt keine perfekte Methode wie Sie Ihre Vokabeln auffrischen können und etwas Neues lernen geht immer einher mit regelmäßig sich damit beschäftigen.

Comments (0)