Single Blog

Wiederholung ist die Mutter des Lernens

Diese Weisheit ist schon wirklich alt. Alt genug um eines dieser eingravierten Sprüche auf einem Stein irgendwo in einem ehemaligen Imperium darzustellen : repetitio mater studiorum est – was bedeutet: Wiederholung ist die Mutter des Lernens.

Ich mag diese Weisheit, denn wiederholen stellt einen wichtigen Baustein im Lernprozess dar. Was auch noch wirklich „cool“ ist,

Wissenschaftler finden fortlaufend zwingende Belege die diese These mit harten Fakten untermauern.

Oft sagen Menschen ab einem gewissen Alter:

„Ich bin zu alt um meine Englischkenntnisse aufzufrischen. Solche Aussagen sind jedoch total falsch!

Eine Untersuchung an der Cambridge University hat folgendes gezeigt: um sich ein neues Fremdwort einzuprägen, muss man dieses neue Wort 160 Mal sehen bzw. lesen. Darüber hinaus, haben die Wissenschaftler die Gedächtnisspuren von eingeprägten und bekannten Wörtern mit der Gedächtnisspur des neu erlernten Wortes verglichen und festgestellt, daß sie fast identisch waren.

Was schließen wir daraus: Englisch auffrischen und/oder lernen ist in jedem Alter möglich, vorausgesetzt Sie setzen die „Wiederholungsmethode“ ein.

Wie sieht das jetzt in der Praxis aus?

Wenn sie jetzt annehmen, ich empfehle Ihnen ein stures Vokabel Pauken mit 160 Mal anschauen, niederschreiben oder lesen, dann kann ich Sie beruhigen.

Es geht auch einfacher:

Sie nehmen an einem Englischtraining teil und im Zuge dessen, erzählen Sie von sich und Ihren Interessen. Zum Beispiel antwortete eine Klientin erst kürzlich, auf die Frage:“ which language would you like to be able to speak?“ folgendermaßen: „I would like to speak Spanish.“

Um es allerdings ganz korrekt auszudrücken, müsste der Satz so lauten: „I would like to be able to speak Spanish.“

Nicht ganz so einfach und genau hier liegt der Knackpunkt.

Die Kursteilnehmerin wiederholte die Verbesserung nicht und plauderte munter weiter ohne dieses Statement nochmal ganz korrekt zu wiederholen.

Fazit: wenn Ihr/e Kursleiter/in Sie korrigiert, dann wiederholen Sie Ihre Aussage in Englisch so lange bis es korrekt ist. Gerade wenn die Satzstellung oder Grammatik etwas anspruchsvoller ist.

Womit wir wieder am Anfang wären.

Richtiges Wiederholen einer Verbesserung hat den Effekt, daß Sie sich die richtige Form, Wortwahl, Satzstellung, Grammatik etc. leichter einprägen und dauerhaft angewandt, werden Sie einen deutlichen Unterschied bemerken.

Um es nochmal zu betonen: repetitio mater studiorum est!

Comments (0)